CURIA
rss
erweiterte Suche
Politik der Nutzung von Twitter

Die Twitter-Accounts @EUCourtPress und @CourUEPresse werden vom Referat Presse und Information des Gerichtshofs der Europäischen Union verwaltet.

Im Durchschnitt werden pro Woche ein bis drei Tweets zu Entscheidungen sowie zu bestimmten Ereignissen innerhalb des Organs (feierliche Sitzungen, protokollarische Besuche, Fortentwicklung der Dienste für die Bürger usw.) versendet.

Das Übersenden von Direktnachrichten oder Tweets wird nicht als offizielles Auskunftsersuchen angesehen. Um den Gerichtshof offiziell zu kontaktieren, gehen Sie bitte auf unsere Kontaktseite.

Accounts, denen wir folgen

Das Referat Presse und Information folgt nicht systematisch den Accounts seiner Follower. Accounts, die offensichtlich Malware oder Spam verbreiten, wird nicht mehr gefolgt. Aus der Tatsache, dass einer der Accounts des Referats Presse und Information zu den Followern eines bestimmten Accounts gehört, kann nicht abgeleitet werden, dass der Gerichtshof der Europäischen Union diesem Account zustimmt oder ihn unterstützt.

Verfügbarkeit

Das Referat Presse und Information aktualisiert und überwacht die Aktivität der Twitter-Accounts von Montag bis Freitag während der Dienstzeiten.

Der Gerichtshof ist nicht für etwaige Mängel der Verfügbarkeit des Dienstes Twitter verantwortlich.

.