Language of document :

Klage, eingereicht am 28. März 2013 – ZZ/EMA

(Rechtssache F-29/13)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: ZZ (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte S. Orlandi, J.-N. Louis und D. Abreu Caldas)

Beklagte: Europäische Arzneimittelagentur

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Aufhebung der Entscheidung, den Vertrag des Klägers als Bediensteter auf Zeit nicht zu verlängern, und Antrag auf Schadensersatz

Anträge

Der Kläger beantragt,

die Aufhebung der Entscheidung vom 30. August 2012, seinen Vertrag nicht zu verlängern, sein Arbeitsverhältnis zum 30. April 2013 zu beenden und ihn von Amts wegen zu beurlauben;

die Aufhebung der Entscheidung vom 26. Februar 2013, den Antrag auf Vertragsverlängerung zurückzuweisen, aufzuheben;

die Beklagte zur Tragung der Kosten sowie zur Zahlung von 25 000 Euro an den Kläger als Ersatz seines immateriellen Schadens zu verurteilen.