Language of document :

Urteil des Gerichts für den öffentlichen Dienst (Zweite Kammer) vom 1. Februar 2012 – Bancale und Buccheri/Kommission

(Rechtssache F-123/10)1

(Öffentlicher Dienst – Bedienstete auf Zeit – Interne Auswahlverfahren – Zulassungsvoraussetzungen – Berufserfahrung, die nach der Erlangung des Diploms erworben worden ist – Diplom – Qualifikationen, die vor der Erlangung des Diploms erworben wurden – Gleichwertigkeit)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: Giovanni Bancale (Waterloo, Belgien) und Roberto Buccheri (Brüssel, Belgien) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte S. Orlandi, A. Coolen, J.-N. Louis und É. Marchal)

Beklagte: Kommission (Prozessbevollmächtigte: zunächst B. Eggers und P. Pecho, dann B. Eggers)

Gegenstand der Rechtssache

Klage auf Aufhebung der Entscheidungen des Prüfungsausschusses für die Auswahlverfahren COM/INT/OLAF/09/AD8 und COM/INT/OLAF/09/AD10, die Kläger nicht zu diesen Auswahlverfahren zuzulassen

Tenor des Urteils

Die Klage wird abgewiesen.

Herr Bancale und Herr Buccheri tragen die gesamten Kosten.

____________

1     ABl. C 30 vom 29.1.2011, S. 67.