Language of document :

Klage, eingereicht am 23. September 2013 – ZZ/Kommission

(Rechtssache F-96/13)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: ZZ (Brüssel, Belgien) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte A. Coolen, J.-N. Louis, E. Marchal und D. Abreu Caldas)

Beklagte: Europäische Kommission

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Klage auf Aufhebung der Entscheidung über die rückwirkende Umsetzung des Klägers von der Delegation Westjordanland und Gazastreifen in Ostjerusalem zur GD Mobilität und Verkehr, Direktion Gemeinsame Ressourcen MOVE/ENER in Brüssel

Anträge

Der Kläger beantragt,

die von der Teamleiterin: Personalverteilung, Laufbahn- und Leistungsmanagement unterzeichnete Entscheidung vom 25. Januar 2013 über die rückwirkend zum 1. Januar 2013 erfolgte Umsetzung des Klägers zur GD Mobilität und Verkehr, Direktion Gemeinsame Ressourcen MOVE/ENER in Brüssel, aufzuheben;

die Kommission zu verurteilen, ihm einen symbolischen Euro als Entschädigung für den immateriellen und materiellen Schaden zu zahlen und der Kommission die Kosten aufzuerlegen.