Language of document :

Vorabentscheidungsersuchen des Tribunal Supremo (Sala de lo Civil) (Spanien), eingereicht am 27. Februar 2015 – Christian Liffers/Producciones Mandarina, S.L., Gestevisión Telecinco, S.A.

(Rechtssache C-99/15)

Verfahrenssprache: Spanisch

Vorlegendes Gericht

Tribunal Supremo (Sala de lo Civil)

Parteien des Ausgangsverfahrens

Rechtsmittelführer: Christian Liffers

Rechtsmittelgegner: Producciones Mandarina, S.L., Gestevisión Telecinco, S.A.

Vorlagefrage

Kann Art. 13 Abs. 1 der Richtlinie 2004/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates1 vom 29. April 2004 zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums dahin ausgelegt werden, dass der durch die Verletzung eines Rechts des geistigen Eigentums Geschädigte, der den Ersatz des Vermögensschadens auf der Grundlage des Betrags der Vergütung oder Gebühr verlangt, die der Verletzer hätte entrichten müssen, wenn er die Erlaubnis zur Nutzung des betreffenden geistigen Eigentumsrechts eingeholt hätte, nicht zusätzlich den Ersatz des ihm entstandenen immateriellen Schadens verlangen kann?

____________

____________

1 ABl. L 157, S. 45.