Language of document :

Vorabentscheidungsersuchen des Svea hovrätt (Schweden), eingereicht am 21. September 2017 – Rebecka Jonsson/Société du Journal L’Est Républicain

(Rechtssache C-554/17)

Verfahrenssprache: Schwedisch

Vorlegendes Gericht

Svea hovrätt

Parteien des Ausgangsverfahrens

Rechtsmittelführerin: Rebecka Jonsson

Rechtsmittelgegnerin: Société du Journal L’Est Républicain

Vorlagefragen

Steht Art. 16 der Verordnung (EG) Nr. 861/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Juli 2007 zur Einführung eines europäischen Verfahrens für geringfügige Forderungen1 der Anwendung einer nationalen Rechtsvorschrift entgegen, wonach den Parteien die Kosten zu gleichen Teilen oder anteilig aufzuerlegen sind, falls sie mit ihren Anträgen teilweise obsiegen und teilweise unterliegen, wenn in einem Rechtsstreit mehrere Anträge gestellt werden oder wenn einem Antrag nur teilweise stattgegeben wird?

Falls die erste Frage zu bejahen ist: Wie ist der Begriff „unterlegene Partei“ im Sinne von Art. 16 der Verordnung auszulegen?

____________

1 ABl. 2007, L 199, S. 1.