Language of document : ECLI:EU:T:2018:860





Urteil des Gerichts (Dritte Kammer) vom 29. November 2018 – Khadi and Village Industries Commission/EUIPO – BNP Best Natural Products (Khadi Ayurveda)

(Rechtssache T683/17)

„Unionsmarke – Nichtigkeitsverfahren – Unionswortmarke Khadi Ayurveda – Vorlage von Beweismitteln erstmals vor der Beschwerdekammer – Ermessen der Beschwerdekammer – Art. 76 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 (jetzt Art. 95 Abs. 2 der Verordnung [EU] 2017/1001) – Absolute Eintragungshindernisse – Marke, die geeignet ist, das Publikum zu täuschen – Art. 7 Abs. 1 Buchst. g der Verordnung Nr. 207/2009 (jetzt Art. 7 Abs. 1 Buchst. g der Verordnung 2017/1001) – Keine Bösgläubigkeit – Art. 52 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung Nr. 207/2009 (jetzt Art. 59 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung 2017/1001)“

1.      Unionsmarke – Verfahrensvorschriften – Ermittlung des Sachverhalts von Amts wegen – Nichtigkeitsverfahren betreffend absolute Eintragungshindernisse – Auf das Vorbringen beschränkte Prüfung

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 7 Abs. 1, 52, 55 und 76 Abs. 1)

(vgl. Rn. 12, 13)

2.      Unionsmarke – Beschwerdeverfahren – Beschwerde gegen eine Entscheidung der Nichtigkeitsabteilung des Amtes – Prüfung durch die Beschwerdekammer – Umfang – Erstmals vor der Beschwerdekammer vorgelegte Beweise – Berücksichtigung – Ermessen der Beschwerdekammer

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 64 Abs. 1 und 76 Abs. 2; Verordnung Nr. 2868/95 der Kommission, Art. 1 Regel 50 Abs. 1 Unterabs. 3)

(vgl. Rn. 19-21)

3.      Unionsmarke – Beschwerdeverfahren – Beschwerde gegen eine Entscheidung der Nichtigkeitsabteilung des Amtes – Prüfung durch die Beschwerdekammer – Umfang – Entsprechende Anwendung der Regel 50 Abs. 1 der Verordnung Nr. 2868/95 im Rahmen eines Nichtigkeitsverfahrens wegen absoluten Eintragungshindernissen – Unzulässigkeit

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 7, 52 Abs. 1 und 76 Abs. 2; Verordnung Nr. 2868/95 der Kommission, Art. 1 Regel 50 Abs. 1 Unterabs. 3)

(vgl. Rn. 23)

4.      Unionsmarke – Definition und Erwerb der Unionsmarke – Absolute Eintragungshindernisse – Marken, die geeignet sind, das Publikum zu täuschen – Beurteilungskriterien

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 7 Abs. 1 Buchst. g)

(vgl. Rn. 44-46)

5.      Unionsmarke – Verzicht, Verfall und Nichtigkeit – Absolute Nichtigkeitsgründe – Eintragung entgegen Art. 7 Abs. 1 Buchst. g der Verordnung Nr. 207/2009 – Wortmarke Khadi Ayurveda

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 7 Abs. 1 Buchst. g und 52 Abs. 1 Buchst. a)

(vgl. Rn. 48, 53, 54)

6.      Unionsmarke – Verzicht, Verfall und Nichtigkeit – Absolute Nichtigkeitsgründe – Bösgläubigkeit des Anmelders bei Anmeldung der Marke – Beurteilungskriterien – Berücksichtigung aller erheblichen Faktoren, die im Zeitpunkt der Anmeldung vorliegen – Kenntnis des Anmelders von der Verwendung eines identischen oder ähnlichen Zeichens durch einen Dritten – Absicht des Anmelders – Grad des rechtlichen Schutzes der in Rede stehenden Zeichen – Unternehmerische Logik, die der Eintragung des angefochtenen Zeichens als Unionsmarke zugrunde liegt – Geschehensabfolge bei der Anmeldung der Marke

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 52 Abs. 1 Buchst. b)

(vgl. Rn. 60-64)

7.      Unionsmarke – Verzicht, Verfall und Nichtigkeit – Absolute Nichtigkeitsgründe – Bösgläubigkeit des Anmelders bei Anmeldung der Marke – Wortmarke Khadi Ayurveda

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 52 Abs. 1 Buchst. b)

(vgl. Rn. 71)

8.      Unionsmarke – Beschwerdeverfahren – Klage beim Unionsrichter – Befugnis des Gerichts zur Abänderung der angefochtenen Entscheidung – Grenzen

(Verordnung Nr. 207/2009 des Rates, Art. 65 Abs. 2 und 3)

(vgl. Rn. 73)

Gegenstand

Klage gegen die Entscheidung der Fünften Beschwerdekammer des EUIPO vom 12. Juli 2017 (Sache R 2086/2016‑5) zu einem Nichtigkeitsverfahren zwischen Khadi and Village Industries Commission und BNP Best Natural Products

Tenor

1.

Die Klage wird abgewiesen.

2.

Die Khadi and Village Industries Commission trägt die Kosten.