Language of document :

Klage, eingereicht am 15. Oktober 2010 - Massez u. a./Gerichtshof

(Rechtssache F-101/10)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: Lieven Massez (Luxemburg, Luxemburg) u. a. (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte A. Coolen, J.-N. Louis und E. Marchal)

Beklagter: Gerichtshof der Europäischen Union

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Aufhebung der berichtigten Gehaltsabrechnungen der Kläger für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2009 und der seit dem 1. Januar 2010 erstellten Gehaltsabrechnungen im Rahmen der jährlichen Angleichung der Dienst- und Versorgungsbezüge der Beamten und sonstigen Bediensteten auf der Grundlage der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1296/2009 des Rates vom 23. Dezember 2009

Anträge

Die Kläger beantragen,

die Entscheidung des Beschwerdeausschusses des Gerichtshofs vom 29. Juni 2010 aufzuheben, mit der die Beschwerden gegen ihre berichtigten Gehaltsabrechnungen für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2009 und gegen ihre seit dem 1. Januar 2010 erstellten Gehaltsabrechnungen zurückgewiesen wurden;

falls erforderlich, die Entscheidungen des Gerichtshofs über die Erstellung ihrer berichtigten Gehaltsabrechnungen für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2009 und ihrer Gehaltsabrechnungen seit dem 1. Januar 2010 aufzuheben;

den Gerichtshof zu verurteilen, ihnen die rückständigen Dienstbezüge nebst Verzugszinsen zu zahlen;

dem Gerichtshof die Kosten aufzuerlegen.

____________