Language of document :

Urteil des Gerichts für den öffentlichen Dienst (Erste Kammer) vom 23. November 2010 - Bartha/Kommission

(Rechtssache F-50/08)1

(Öffentlicher Dienst - Beamte - Allgemeines Auswahlverfahren - Nichtaufnahme in die Reserveliste - Ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in den Prüfungsausschüssen für Auswahlverfahren)

Verfahrenssprache: Ungarisch

Parteien

Kläger: Gábor Bartha (Brüssel, Belgien) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt P. Homoki)

Beklagte: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: J. Currall, V. Bottka und A. Sipos)

Gegenstand der Rechtssache

Aufhebung der Entscheidung des EPSO, den Kläger nicht in die Reserveliste des Auswahlverfahrens EPSO/AD/56/06 aufzunehmen

Tenor des Urteils

Die Entscheidung vom 23. Januar 2008, mit der der Prüfungsausschuss für das Auswahlverfahren EPSO/AD/56/06 den Antrag von Herrn Bartha auf Überprüfung der Entscheidung dieses Prüfungsausschusses über die Ablehnung seiner Bewerbung zurückgewiesen hat, wird aufgehoben.

Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

Die Europäische Kommission trägt die Kosten.

____________

1 - ABl. C 209 vom 15.8.2008, S. 73.