Beschluss des Gerichts für den öffentlichen Dienst (Erste Kammer) vom 28. September 2011 - M/EMA

(Rechtssache F-6/11)1

(Öffentlicher Dienst - Schadensersatzklage - Offensichtlich unzulässige Klage)

Verfahrenssprache: Englisch

Parteien

Kläger: M (Broxbourne, Vereinigtes Königreich) (Prozessbevollmächtigte: C. Thomann, Barrister und I. Khawaja, Solicitor)

Beklagte: Europäische Arzneimittel-Agentur (Prozessbevollmächtigte: V. Salvatore und N. Rampal Olmedo)

Gegenstand der Rechtssache

Klage auf Ersatz des Schadens, der dem Kläger durch einen Unfall am Arbeitsplatz infolge einer Verletzung der Pflichten entstanden sein soll, die der Agentur gemäß der europäischen und der britischen Regelung im Hinblick auf die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz obliegen

Tenor des Beschlusses

Die Klage wird als offensichtlich unzulässig abgewiesen.

M trägt sämtliche Kosten.

____________

1 - ABl. C 148 vom 5.6.2010, S. 37.