Klage, eingereicht am 25. Februar 2008 - Buendía Sierra / Kommission

(Rechtssache F-26/08)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: José Luis Buendía Sierra (Brüssel, Belgien) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt M. van der Woude)

Beklagte: Kommission der Europäischen Gemeinschaften

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Aufhebung der Entscheidung vom 17. April 2007, soweit mit ihr dem Kläger im Rahmen des Beförderungsverfahrens ein einziger zusätzlicher prioritärer Punkt bei insgesamt zwei prioritären Punkten und einer Gesamtzahl von 21 Punkten zugeteilt und implizit seine Beförderung im Rahmen des Beförderungsverfahrens 2003 abgelehnt wird, und Verurteilung der Beklagten zur Zahlung einer Entschädigung

Anträge

Der Kläger beantragt,

die Entscheidung vom 17. April 2007 aufzuheben, soweit mit ihr dem Kläger im Rahmen des Beförderungsverfahrens 2003 ein einziger zusätzlicher prioritärer Punkt für das Beförderungsjahr 2003 bei insgesamt zwei prioritären Punkten und einer Gesamtzahl von 21 Punkten zugeteilt und implizit seine Beförderung im Rahmen des Beförderungsverfahrens 2003 abgelehnt wird;

die Beklagte zur Zahlung einer Entschädigung von 5 000 Euro zu verurteilen;

der Kommission der Europäischen Gemeinschaften die Kosten aufzuerlegen.

____________