Urteil des Gerichts für den öffentlichen Dienst (Zweite Kammer) vom 11. Dezember 2008 - Reali / Kommission

(Rechtssache F-136/06)1

(Öffentlicher Dienst - Vertragsbedienstete - Einstellung - Einstufung in die Besoldungsgruppe - Berufserfahrung - Diplom - Gleichwertigkeit)

Verfahrenssprache: Englisch

Parteien

Kläger: Enzo Reali (Florenz, Italien) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt S. A. Pappas)

Beklagte: Kommission der Europäischen Gemeinschaften (Prozessbevollmächtigte: J. Currall und M. Velardo)

Gegenstand der Rechtssache

Öffentlicher Dienst - Aufhebung der zurückweisenden Entscheidung der Anstellungsbehörde vom 30. August 2006 über die Beschwerde, mit der der Kläger, ein Vertragsbediensteter, Neueinstufung von Besoldungsgruppe 14 in die Besoldungsgruppe 16 der Funktionsgruppe IV aufgrund des seinem Diplom "Laurea in Scienze Agrarie" bei der Berechnung seiner Berufserfahrung zuzumessenden Wertes begehrt hatte

Tenor des Urteils

Die Klage wird abgewiesen.

Jede Partei trägt ihre eigenen Kosten.

____________

1 - ABl. C 20 vom 27.1.2007, S. 38.