Klage, eingereicht am 30. Januar 2009 - Faria / HABM

(Rechtssache F-7/09)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Klägerin: Marie-Hélène Faria (Muchamiel, Spanien) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwältin L. Levi)

Beklagter: Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Aufhebung der Beurteilung für den Zeitraum 1. Oktober 2006 bis 30. September 2007 sowie Verurteilung der Beklagten zur Zahlung des der Klägerin entstandenen Schadens

Anträge

Die Klägerin beantragt,

die Beurteilung für den Zeitraum 1. Oktober 2006 bis 30. September 2007 aufzuheben;

soweit erforderlich, die Entscheidung vom 17. Oktober 2008 über die Zurückweisung ihrer Beschwerde aufzuheben;

den Beklagten zur Zahlung von Schadensersatz zur Wiedergutmachung ihres immateriellen Schadens, der nach billigem Ermessen auf 100 000 Euro veranschlagt wird, zu verurteilen;

dem HABM die Kosten aufzuerlegen.

____________