Urteil des Gerichtshofes (Große Kammer) vom 26. Juni 2007.

T-Mobile Austria GmbH und andere gegen Republik Österreich.

Ersuchen um Vorabentscheidung: Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien - Österreich.

Sechste Mehrwertsteuerrichtlinie - Steuerbare Umsätze - Begriff der wirtschaftlichen Tätigkeit - Art. 4 Abs. 2 - Zuteilung von Nutzungsrechten für einen bestimmten, den Telekommunikationsdiensten vorbehaltenen Teil des Funkfrequenzspektrums.

Rechtssache C-284/04.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
25/08/2007 T-Mobile Austria u.a.
Als PDF-Dokumente anzeigen
Urteil
ECLI:EU:C:2007:381
26/06/2007 T-Mobile Austria u.a.
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2007:381
26/06/2007 T-Mobile Austria u.a.
Schlussanträge
ECLI:EU:C:2006:520
07/09/2006 T-Mobile Austria u.a.
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Antrag (ABl.)
23/10/2004 T-Mobile Austria u.a.
Als PDF-Dokumente anzeigen
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

2007 I-05189

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen des Landesgerichts für ZRS Wien – Auslegung von Artikel 4 Absatz 5 und Anhang D Nr. 1 der Sechsten Richtlinie 77/388/EWG des Rates vom 17. Mai 1977 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Umsatzsteuern – Gemeinsames Mehrwertsteuersystem: einheitliche steuerpflichtige Bemessungsgrundlage (ABl. L 145, S. 1) – Von Einrichtungen des öffentlichen Rechts ausgeübte bzw. erbrachte Tätigkeiten oder Leistungen, die ihnen im Rahmen der öffentlichen Gewalt obliegen – Zuteilung von Frequenzen an Mobiltelefonbetreiber im Wege der Versteigerung

Systematische Übersicht

1.
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-10 Steuerliche Vorschriften / Steuerrecht
    B-10.02 Harmonisierung des Steuerrechts
      B-10.02.01 Mehrwertsteuer
        B-10.02.01.02 Anwendungsbereich
          B-10.02.01.02.02 Steuerpflichtige
            B-10.02.01.02.02.01 Wirtschaftliche Tätigkeiten


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • Richtlinie 77/388 -A02PT1 : Randnr. 3
  • Richtlinie 77/388 -A04 : Randnrn. 1, 4, 34
  • Richtlinie 77/388 -A04P1 : Randnr. 33
  • Richtlinie 77/388 -A04P2 : Randnrn. 31 - 33, 37 - 49
  • Richtlinie 77/388 -A04P5 : Randnrn. 31, 47, 48
  • Richtlinie 77/388 -A17 : Randnr. 5
  • Richtlinie 77/388 -NDPT1 : Randnrn. 6, 31
  • Richtlinie 97/13 : Randnrn. 13, 41
  • Richtlinie 97/13 -A02P1LD : Randnrn. 14, 40
  • Richtlinie 97/13 -A03P3 : Randnr. 15
  • Richtlinie 97/13 -A04P1 : Randnrn. 16, 40
  • Richtlinie 97/13 -A08P1 : Randnrn. 17, 40
  • Richtlinie 97/13 -A10P1 : Randnr. 18
  • Richtlinie 97/13 -A10P2 : Randnr. 18
  • Richtlinie 97/13 -A10P3 : Randnr. 18
  • Richtlinie 97/13 -A11P1 : Randnr. 19
  • Richtlinie 97/13 -A11P2 : Randnr. 19
  • Richtlinie 2002/21 : Randnr. 20
  • Richtlinie 2002/21 -A09P4 : Randnrn. 21, 43
  • Gerichtshof - Urteil C-186/89 : Randnr. 38
  • Gerichtshof - Urteil C-306/94 : Randnr. 34
  • Gerichtshof - Urteil C-343/95 : Randnr. 45
  • Gerichtshof - Urteil C-77/01 : Randnrn. 34, 38
  • Gerichtshof - Urteil C-8/03 : Randnr. 38
  • Gerichtshof - Urteil C-223/03 : Randnr. 35
  • Gerichtshof - Urteil C-465/03 : Randnr. 34

Tenor

  • Auslegung : Richtlinie 77/388 -A04P2

Schlussanträge

  • Richtlinie 77/388 -A02PT1 : Nr. 7
  • Richtlinie 77/388 -A04 : Nrn. 8, 122
  • Richtlinie 77/388 -A04P1 : Nrn. 4, 40, 51, 62, 66, 77, 78, 122, 146
  • Richtlinie 77/388 -A04P2 : Nrn. 4, 38, 40 - 78, 122, 123, 146
  • Richtlinie 77/388 -A04P5 : Nrn. 4, 38, 41, 58, 59, 62, 78 - 83, 98 - 142, 146
  • Richtlinie 77/388 -A09P2LE : Nrn. 89, 90
  • Richtlinie 77/388 -A13LAP1LF : Nr. 130
  • Richtlinie 77/388 -NDPT1 : Nrn. 9, 38, 81, 84 - 104, 146
  • Richtlinie 77/388 -NDPT7 : Nr. 58
  • Richtlinie 90/387 -A02PT4 : Nr. 96
  • Richtlinie 97/13 : Nrn. 20, 49
  • Richtlinie 97/13 -A02P1LA : Nr. 112
  • Richtlinie 97/13 -A03P3 : Nr. 21
  • Richtlinie 97/13 -A09 : Nr. 112
  • Richtlinie 97/13 -A10 : Nrn. 22, 49, 112
  • Richtlinie 97/13 -A10P3 : Nr. 112
  • Richtlinie 97/13 -A11P1 : Nr. 23
  • Richtlinie 97/13 -A11P2 : Nrn. 49, 112
  • Richtlinie 2002/21 : Nr. 24
  • Richtlinie 2002/21 -A09P4 : Nrn. 25, 134
  • Gerichtshof - Urteil C-268/83 : Nrn. 44, 59, 64
  • Gerichtshof - Urteil C-235/85 : Nrn. 44, 57, 59, 106
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-231/87 : Nr. 41
  • Gerichtshof - Urteil C-231/87 : Nrn. 79, 108, 109, 126
  • Gerichtshof - Urteil C-372/88 : Nr. 93
  • Gerichtshof - Urteil C-4/89 : Nr. 108
  • Gerichtshof - Urteil C-186/89 : Nr. 64
  • Gerichtshof - Urteil C-202/90 : Nrn. 105, 106
  • Gerichtshof - Urteil C-364/92 : Nr. 60
  • Gerichtshof - Urteil C-4/94 : Nrn. 45, 53
  • Gerichtshof - Urteil C-155/94 : Nr. 74
  • Gerichtshof - Urteil C-230/94 : Nrn. 64, 66 - 68
  • Gerichtshof - Urteil C-2/95 : Nr. 93
  • Gerichtshof - Urteil C-343/95 : Nr. 60
  • Gerichtshof - Urteil C-359/97 : Nrn. 44, 57, 59, 105, 108, 118
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-446/98 : Nrn. 81, 98
  • Gerichtshof - Urteil C-23/98 : Nr. 64
  • Gerichtshof - Urteil C-260/98 : Nrn. 44, 57, 59, 105, 106, 108, 118
  • Gerichtshof - Urteil C-384/98 : Nr. 93
  • Gerichtshof - Urteil C-446/98 : Nrn. 108, 109, 119 - 121
  • Gerichtshof - Urteil C-309/99 : Nr. 60
  • Gerichtshof - Urteil C-8/01 : Nr. 130
  • Gerichtshof - Urteil C-77/01 : Nrn. 64, 74
  • Gerichtshof - Urteil C-442/01 : Nrn. 64, 74
  • Gerichtshof - Urteil C-497/01 : Nrn. 44, 59
  • Gerichtshof - Urteil C-378/02 : Nr. 128
  • Gerichtshof - Urteil C-8/03 : Nr. 64
  • Gerichtshof - Urteil C-223/03 : Nrn. 44, 59
  • Gerichtshof - Urteil C-354/03 : Nrn. 45, 53
  • Gerichtshof - Urteil C-465/03 : Nr. 74
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-169/04 : Nr. 93
  • Gerichtshof - Urteil C-169/04 : Nr. 95
  • Gerichtshof - Urteil C-430/04 : Nr. 126
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-205/05 : Nr. 88


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 01/07/2004

Datum der Schlussanträge

  • 07/09/2006

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

26/06/2007


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 262 vom 23.10.2004, S.12

Urteil: ABl. C. 199 vom 25.08.2007, S.3

Parteien

T-Mobile Austria u.a.

Schrifttum

  1. Cordewener, Axel: Juristische Auslegungsmethoden im Europäischen Mehrwertsteuerrecht - Einige Anmerkungen zu den Schlussanträgen in den EuGH-Rechtssachen C-284/04 (T-Mobile Austria GmbH u.a.) und C-369/04 (Hutchison 3G UK Ltd.u.a.), Umsatzsteuer-Rundschau 2006 p.673-684
  2. Tiedtke, Walter: Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand - Schlussanträge der Generalanwältin im EuGH-Verfahren bezüglich der Versteigerung von UMTS-Lizenzen legen eine Änderung der bisherigen EuGH-Rechtsprechung nahe, Umsatzsteuer-Rundschau 2006 p.685-688
  3. Burgmaier, Bernd: Keine Vorabentscheidungsrelevanz der übrigen Vorlagefragen, Umsatzsteuer-Rundschau 2007 p.611-613
  4. Tiedtke, Walter: Versteigerung der UMTS-Mobilfunk-Lizenzen im Jahre 2000 für insgesamt rund 50 Mrd. € war keine wirtschaftliche Tätigkeit - EuGH urteilte am 26. Juni 2007, Umsatzsteuer-Rundschau 2007 p.718-720
  5. Chaminade, André: Régime juridique des autorisations d'utilisation des fréquences radioélectriques, La Semaine Juridique - édition générale 2007 II 10177 p.36-38
  6. Huschens, Ferdinand: Versteigerung sog. UMTS-Lizenzen ist keine wirtschaftliche Tätigkeit, EU-Umsatz-Steuerberater 2007 p.52
  7. Ehrke-Rabel, Tina: Versteigerung von Mobilfunklizenzen ist keine wirtschaftliche Tätigkeit, European Law Reporter 2008 p.57-59
  8. Vallée, Laurent: Application au sens de la 6e directive. Attribution de licences UMTS, Revue juridique de l'Economie publique 2008 nº 649 p.14-16
  9. Odudu, Okeoghene: Common Market Law Review 2008 p.1269-1277
  10. Checa González, Clemente: El concepto de "actividad económica" a efectos del IVA (SSTJCE de 26 de junio de 2007 (As. C-284/04 y C-369/04), T-Mobile Austria GmbH y otros, y Hutchison 3G UK Ltd. y otros), Noticias de la Unión Europea 2009 nº 290 p.39-43



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien - Österreich

Gegenstand

  • Steuerrecht
  • - Mehrwertsteuer

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

grande chambre (Cour)

Berichterstatter

Makarczyk

Generalanwalt

Kokott

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Deutsch