Urteil des Gerichtshofes (Vierte Kammer) vom 17. Juli 2014.

Strafverfahren gegen Mohammad Ferooz Qurbani.

Ersuchen um Vorabentscheidung: Oberlandesgericht Bamberg - Deutschland.

Vorabentscheidungsersuchen - Genfer Abkommen vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge - Art. 31 - Drittstaatsangehöriger, der in einen Mitgliedstaat über einen anderen Mitgliedstaat eingereist ist - Inanspruchnahme von Schleuserdiensten - Unerlaubte Einreise und unerlaubter Aufenthalt - Vorlage eines gefälschten Passes - Strafrechtliche Sanktionen - Unzuständigkeit des Gerichtshofs.

Rechtssache C-481/13.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
29/08/2014 Qurbani
Urteil
ECLI:EU:C:2014:2101
17/07/2014 Qurbani
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2014:2101
17/07/2014 Qurbani
Antrag (ABl.)
15/11/2013 Qurbani
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

veröffentlicht in der digitalen Sammlung (Allgemeine Sammlung)

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen – Oberlandesgericht Bamberg – Auslegung von Art. 31 des Genfer Abkommens vom 28. Juli 1951 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge – Asylbewerber, der mit Hilfe von Schleusern über Griechenland nach Deutschland eingereist ist – Unerlaubte Einreise und Vorlage eines gefälschten Passes – Unmittelbare Anwendbarkeit von Art. 31 des Abkommens

Systematische Übersicht

1.
1 Rechtsordnung der Europäischen Union
  1.04 Grundrechte
    1.04.03 Grundrechte
      1.04.03.18 Asylrecht
1 Rechtsordnung der Europäischen Union
  1.04 Grundrechte
    1.04.04 Auswirkungen anderer Rechtsinstrumente zum Schutz der Grundrechte (außer EMRK)
3 Rechtsschutz
  3.04 Vorabentscheidungsersuchen
    3.04.02 Zuständigkeit des Gerichtshofs


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • Charta der Grundrechte der Europäischen Union (2007), Art. 18 : Randnr. 25
  • AEUV, Art. 78 : Randnr. 25
  • Richtlinie 2004/83 -A14 : Randnr. 4
  • Richtlinie 2004/83 -A14P6 : Randnrn. 27, 28
  • Gerichtshof - Urteil C-533/08 : Randnrn. 20 - 23
  • Gerichtshof - Urteil C-31/09 : Randnr. 28
  • Gerichtshof - Urteil C-57/09 : Randnr. 26
  • Gerichtshof - Urteil C-364/11 : Randnr. 28

Tenor

Information nicht verfügbar

Schlussanträge

Information nicht verfügbar


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 09/09/2013

Datum der Schlussanträge

Information nicht verfügbar

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

17/07/2014


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Urteil: ABl. C. 315 vom 15.09.2014, S.24

Eingang: ABl. C. 352 vom 30.11.2013, S.4

Parteien

Qurbani

Schrifttum

  1. Daniel, Élise: Incompétence de la Cour. La Cour de justice se déclare incompétente quant à l'interprétation de l'article 31 de la convention de Genève tenant aux réfugiés en situation irrégulière dans le pays d'accueil, Europe 2014 Octobre Comm. nº 10 p.23-24 (FR)



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Oberlandesgericht Bamberg - Deutschland

Gegenstand

  • Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen : Zurückweisung wegen Unzulässigkeit

Spruchkörper

quatrième chambre (Cour)

Berichterstatter

Bay Larsen

Generalanwalt

Sharpston

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

    Information nicht verfügbar