Urteil des Gerichtshofs (Erste Kammer) vom 19. Dezember 2013

Walter Endress gegen Allianz Lebensversicherungs AG

Vorabentscheidungsersuchen des Bundesgerichtshofs

Vorabentscheidungsersuchen – Richtlinien 90/619/EWG und 92/96/EWG – Direktversicherung (Lebensversicherung) – Rücktrittsrecht – Fehlende Belehrung über die Voraussetzungen für die Ausübung dieses Rechts – Erlöschen des Rücktrittsrechts ein Jahr nach Zahlung der ersten Prämie – Vereinbarkeit mit den Richtlinien 90/619/EWG und 92/96/EWG

Rechtssache C‑209/12


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
07/02/2014 Endress
Als PDF-Dokumente anzeigen
Urteil
ECLI:EU:C:2013:864
19/12/2013 Endress
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2013:864
19/12/2013 Endress
Schlussanträge
ECLI:EU:C:2013:472
11/07/2013 Endress
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Antrag (ABl.)
22/06/2012 Endress
Als PDF-Dokumente anzeigen
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

veröffentlicht in der digitalen Sammlung (Allgemeine Sammlung)

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen – Bundesgerichtshof – Auslegung von Art. 15 Abs. 1 Satz 1 der Richtlinie 90/619/EWG des Rates vom 8. November 1990 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Direktversicherung (Lebensversicherung) und zur Erleichterung der tatsächlichen Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs sowie zur Änderung der Richtlinie 79/267/EWG (ABl. L 330, S. 50) in Verbindung mit Art. 31 Abs. 1 der Richtlinie 92/96/EWG des Rates vom 10. November 1992 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Direktversicherung (Lebensversicherung) sowie zur Änderung der Richtlinien 79/267/EWG und 90/619/EWG (ABl. L 360, S. 50) – Rentenversicherung – Widerspruchsrecht des Versicherungsnehmers – Frist – Pflicht zur Information des Versicherungsnehmers – Nationale Rechtsvorschriften, nach denen der Versicherungsnehmer das Widerspruchsrecht ein Jahr nach Zahlung der ersten Versicherungsprämie verliert, selbst wenn er nicht vorschriftsmäßig über die Voraussetzungen für die Ausübung dieses Rechts belehrt worden ist

Systematische Übersicht

1.
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.04 Freizügigkeit und freier Dienstleistungsverkehr
    4.04.02 Niederlassungsfreiheit
      4.04.02.01 Einzelne Tätigkeiten
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.04 Freizügigkeit und freier Dienstleistungsverkehr
    4.04.03 Freier Dienstleistungsverkehr
      4.04.03.01 Verschiedene Leistungen
3 Rechtsschutz
  3.04 Vorabentscheidungsersuchen
    3.04.03 Wirkungen der Vorabentscheidungsurteile
      3.04.03.01 Auslegungsurteile


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • AEUV, Art. 267 : Randnr. 19
  • Richtlinie 79/267 : Randnr. 1
  • Richtlinie 85/577 : Randnrn. 27, 28
  • Richtlinie 85/577 -A05P1 : Randnrn. 11, 31
  • Richtlinie 85/577 -C4 : Randnrn. 9, 29
  • Richtlinie 85/577 -C5 : Randnrn. 10, 29
  • Richtlinie 90/619 : Randnrn. 22, 26, 28, 33
  • Richtlinie 90/619 -A15P1 : Randnrn. 5, 21, 32
  • Richtlinie 90/619 -A15P1L1 : Randnrn. 1, 17, 18
  • Richtlinie 90/619 -A15P1L3 : Randnr. 22
  • Richtlinie 90/619 -C11 : Randnr. 4
  • Richtlinie 92/96 : Randnrn. 1, 22, 25, 26, 28, 33, 38
  • Richtlinie 92/96 -A31 : Randnrn. 28, 32, 39
  • Richtlinie 92/96 -A31P1 : Randnrn. 1, 7, 25
  • Richtlinie 92/96 -A31P4 : Randnr. 7
  • Richtlinie 92/96 -C23 : Randnrn. 6, 24, 25
  • Richtlinie 92/96 -N2 : Randnrn. 8, 28
  • Richtlinie 92/96 -N2PTA13 : Randnr. 25
  • Richtlinie 2002/83 : Randnr. 3
  • Richtlinie 2009/138 : Randnr. 3
  • Gerichtshof - Urteil C-48/75 : Randnr. 23
  • Gerichtshof - Urteil C-481/99 : Randnrn. 27, 28, 30, 35
  • Gerichtshof - Urteil C-386/00 : Randnr. 24
  • Gerichtshof - Urteil C-412/06 : Randnr. 31
  • Gerichtshof - Urteil C-226/08 : Randnr. 19
  • Gerichtshof - Urteil C-416/10 : Randnr. 19
  • Gerichtshof - Urteil C-465/11 : Randnr. 36
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-209/12 : Randnrn. 28, 30

Tenor

  • Auslegung : Richtlinie 90/619 -A15P1
  • Auslegung : Richtlinie 92/96 -A31

Schlussanträge

  • Richtlinie 79/267 : Nrn. 3, 73
  • Richtlinie 79/267 -A01P1LA : Nr. 3
  • Richtlinie 85/577 : Nrn. 41, 43
  • Richtlinie 90/619 : Nrn. 3, 4, 24, 25, 30 - 33, 37, 39, 43 - 45, 52, 57, 61, 65, 68, 70, 73
  • Richtlinie 90/619 -A02LE : Nr. 5
  • Richtlinie 90/619 -A04P1 : Nr. 5
  • Richtlinie 90/619 -A15 : Nrn. 6, 31 - 33, 35, 49, 56 - 58, 60, 66
  • Richtlinie 90/619 -A15P1 : Nrn. 34, 50, 51, 54, 63, 73
  • Richtlinie 90/619 -A15P1L1 : Nr. 22
  • Richtlinie 92/96 : Nrn. 3, 4, 24, 25, 30 - 33, 38, 39, 43 - 45, 47, 52, 57, 61, 65, 68, 70
  • Richtlinie 92/96 -A30 : Nr. 6
  • Richtlinie 92/96 -A31 : Nrn. 8, 34, 38, 49, 52, 58, 66, 73
  • Richtlinie 92/96 -A31P1 : Nrn. 22, 36, 59, 62
  • Richtlinie 92/96 -A31P4 : Nr. 36
  • Richtlinie 92/96 -C19 : Nr. 4
  • Richtlinie 92/96 -C23 : Nrn. 7, 59
  • Richtlinie 92/96 -N2 : Nrn. 9, 32, 34, 36
  • Richtlinie 92/96 -N2PTA : Nrn. 40, 59
  • Richtlinie 2002/83 : Nr. 3
  • Richtlinie 2002/83 -A35 : Nr. 3
  • Richtlinie 2002/83 -A36 : Nr. 3
  • Gerichtshof - Urteil C-91/92 : Nr. 69
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-481/99 : Nr. 42
  • Gerichtshof - Urteil C-481/99 : Nrn. 42, 43, 70
  • Gerichtshof - Urteil C-397/01 : Nrn. 65, 68
  • Gerichtshof - Urteil C-350/03 : Nr. 43
  • Gerichtshof - Urteil C-212/04 : Nrn. 68, 69
  • Gerichtshof - Urteil C-412/06 : Nr. 42
  • Gerichtshof - Urteil C-555/07 : Nr. 69
  • Gerichtshof - Urteil C-227/08 : Nrn. 41, 42
  • Gerichtshof - Urteil C-465/11 : Nr. 71
  • 62012CN0439 : Nr. 26
  • 62012CN0459 : Nr. 26
  • 62012CN0529 : Nr. 26
  • 62012CN0590 : Nr. 26


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 03/05/2012

Datum der Schlussanträge

  • 11/07/2013

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

19/12/2013


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 200 vom 07.07.2012, S.7

Urteil: ABl. C. 52 vom 22.02.2014, S.10

Parteien

Endress

Schrifttum

  1. Castelló, Edda: Europäischer Gerichtshof zum Widerspruchsrecht des „alten“ VVG, Verbraucher und Recht 2014 p.41-42 (DE)
  2. Brand, Oliver: Ausschluss des Ausschlusses? - Zur Europarechtswidrigkeit des § 5 a Abs. 2 S. 4 VVG a. F. nach der Entscheidung des EuGH vom 19.12.2013 (VersR 2014, 225) in der Rechtssache Endress/Allianz, Versicherungsrecht 2014 p.269-276 (DE)
  3. Rehberg, Markus: Versicherungsrecht: Widerspruch gegen Versicherungsvertrag bei unzureichender Belehrung über Widerspruchsrecht, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2014 p.237-238 (DE)
  4. Trittmacher, Jens ; Gaußmann, Heiko: Ausschlussfrist beim Policenmodell (§ 5a VVG a.F.) ist europarechtswidrig, Verbraucher und Recht 2014 p.155-158 (DE)
  5. Berger, Maria ; Maderbacher, Gregor: Zum Rücktritt von Lebensversicherungsverträgen, Österreichische Juristenzeitung 2018 p.391-398 (DE)
  6. Kalaydzhieva, Margarita ; Kalaydzhiev, Angel: Reshenie na Sada na Evropeyskiya sayuz ot 19.12.2013 g. po delo C-209/12 i negovoto znachenie za dogovori za zastrahovki "Zhivot", sklyucheni sled 01.01.2007 g., Търговско и облигационно право 2018 n° 06 p.19-27 (BG)



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Bundesgerichtshof - Deutschland

Gegenstand

  • Niederlassungsfreiheit
  • Freier Dienstleistungsverkehr

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Paragraph 5 a (alte Fassung)

DE - Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Paragraph 5 a (alte Fassung)

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

première chambre (Cour)

Berichterstatter

Berger

Generalanwalt

Sharpston

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Englisch