Beschluss des Gerichtshofs (Neunte Kammer) vom 21. Oktober 2014

BestWater International GmbH gegen Michael Mebes und Stefan Potsch

Vorabentscheidungsersuchen – Rechtsangleichung – Urheberrecht und verwandte Schutzrechte – Richtlinie 2001/29/EG – Informationsgesellschaft – Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte – Art. 3 Abs. 1 – Öffentliche Wiedergabe – Begriff – Internetlinks, die Zugang zu geschützten Werken vermitteln – Verwendung der Framing-Technik

Rechtssache C‑348/13)


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Beschluss (ABl.)
19/12/2014 BestWater International
Als PDF-Dokumente anzeigen
Beschluss
ECLI:EU:C:2014:2315
21/10/2014 BestWater International
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Beschluss (Information)
ECLI:EU:C:2014:2315
21/10/2014 BestWater International
Antrag (ABl.)
18/10/2013 BestWater International
Als PDF-Dokumente anzeigen
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

veröffentlicht in der digitalen Sammlung (Allgemeine Sammlung - Teil "Informationen über die nicht veröffentlichten Entscheidungen")

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen – Bundesgerichtshof – Auslegung von Art. 3 Abs. 1 der Richtlinie 2001/29/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2001 zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft (ABl. L 167, S. 10) – Öffentliche Wiedergabe von Werken – Von einer Person, die weder der Urheber des Werkes noch ein Berechtigter ist, auf ihrer Website bereitgestellter Link, der Zugang zu dem Werk gewährt („Framing“)

Systematische Übersicht

1.
3 Rechtsschutz
  3.04 Vorabentscheidungsersuchen
    3.04.00 Allgemeines
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.11 Rechtsangleichung
    4.11.01 Angleichungsmaßnahmen


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • Richtlinie 2001/29 -A03P1 : Randnrn. 1, 14 - 19
  • Gerichtshof - Verfahrensordnung (2012) -A99 : Randnr. 12
  • Gerichtshof - Urteil C-306/05 : Randnr. 14
  • Gerichtshof - Beschluss C-136/09 : Randnr. 14
  • Gerichtshof - Beschluss C-607/11 : Randnr. 14
  • Gerichtshof - Urteil C-466/12 : Randnrn. 15 - 17

Tenor

  • Auslegung : Richtlinie 2001/29 -A03P1

Schlussanträge

Information nicht verfügbar


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 25/06/2013

Datum der Schlussanträge

Information nicht verfügbar

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

21/10/2014


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Beschluss: ABl. C. 16 vom 19.01.2015, S.10

Eingang: ABl. C. 325 vom 09.11.2013, S.8

Parteien

BestWater International

Schrifttum

  1. Rauer, Nils ; Ettig, Diana: Wettbewerb in Recht und Praxis 2014 p.1443-1444 (DE)
  2. Metzger, Axel: Urheber, hilf Dir selbst!, Neue juristische Wochenschrift 2014 n° 51 p.3 (DE)
  3. Dietrich, Nils: Keine öffentliche Wiedergabe durch Einbettung eines geschützten Werkes in Website durch Internet-Link und Framing - BestWater International / Mebes und Potsch, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht INT 2014 p.1162-1163 (DE)
  4. Walter, Michel M.: Framing - Inline-Linking, MR-Int : Internationale Rundschau zum Medienrecht, IP- & IT-Recht 2014 p.122-124 (DE)
  5. Gaullier, Florence: Lien internet donnant accès à une oeuvre librement consultable: les précisions de la CJUE, Droit de l'immatériel : informatique, médias, communication 2014 nº 109 p.23-24 (FR)
  6. Dubois, Lorette ; Gaullier, Florence: L'ordonnance « BestWater International » de la CJUE : la meilleure eau n'étanche pas complètement la soif, Droit de l'immatériel : informatique, médias, communication 2014 nº 110 p.8-13 (FR)
  7. Schmidt-Wudy, Florian: Urheberrecht: Zulässigkeit des „Framing“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2015 p.29-30 (DE)
  8. Solmecke, Christian ; Dam, Annika: EuGH: Öffentliche Wiedergabe durch Framing – Bestwater International, Multimedia und Recht 2015 p.48 (DE)
  9. Schulze, Gernot: Svensson, BestWater und Die Realität – Ist Framing nun grundsätzlich zulässig?, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht 2015 p.106-110 (DE)
  10. Fuchs, Stefanie ; Farkas, Thomas: Kann der EUGH dem Paperboy das (Best)Water reichen?, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht 2015 p.110-126 (DE)
  11. Schmid, Gregor: Copyright: BestWater: framing no ‘communication to the public’ , Journal of Intellectual Property Law and Practice 2015 p.82-83 (EN)
  12. Vossos, Konstantinos: Parousiasi sto koino prostatevomenon ergon entos plaision (framing) me ti chrisi ensomatomenon diadiktyakon syndesmon (inline links) , Dikaio Meson Enimerosis & Epikoinonias 2015 p.87-91 (EL)
  13. Busseuil, Guillaume: À propos de I’hyperlien au regard du droit d’auteur: Ia technique du framing n’est pas une communication au public, La Semaine Juridique - entreprise et affaires 2015 nº 5 p.43-47 (FR)
  14. Busseuil, Guillaume: À propos de l'hyperlien au regard du droit d'auteur : la technique du framing n'est pas une communication au public, La Semaine Juridique - entreprise et affaires 2015 nº 5 p.51-53 (FR)
  15. Bruguière, J.-M.: Liens hypertextes - Framing - Communication au public (non), Propriétés intellectuelles 2015 n° 54 p.51-53 (FR)
  16. Spindler, Gerald: Das Ende der Links : Framing und Hyperlinks auf rechtswidrige Inhalte als eigenständige Veröffentlichung?, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht 2016 p.157-160 (DE)
  17. Kempas, Tobias: Länkning och ideell rätt; hur bör 3 § upphovsrättslagen tolkas?, Ny Juridik 2016 nº 1 p.123-139 (SV)
  18. Eichelberger, Jan: Hyperlinks, die Urheberrechtsrichtlinie und der EuGH, Rechtsdurchsetzung, Rechtsverwirklichung durch materielles Recht und Verfahrensrecht, Festschrift für Hans-Jürgen Ahrens (Ed. CarlHeymanns Verlag) 2016 p.181-192 (DE)



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Bundesgerichtshof - Deutschland

Gegenstand

  • Rechtsangleichung
  • Geistiges, gewerbliches und kommerzielles Eigentum
  • - Urheberrecht und verwandte Schutzrechte

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

neuvième chambre (Cour)

Berichterstatter

Malenovský

Generalanwalt

Sharpston

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

    Information nicht verfügbar