Urteil des Gerichtshofes (Erste Kammer) vom 18. Mai 1989.

Lieselotte Hartmann Troiani gegen Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz.

Ersuchen um Vorabentscheidung: Bundessozialgericht - Deutschland.

Nachentrichtung freiwilliger Rentenversicherungsbeiträge.

Rechtssache 368/87.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil
ECLI:EU:C:1989:206
18/05/1989 Hartmann Troiani / Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:1989:206
18/05/1989 Hartmann Troiani / Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz
Schlussanträge
ECLI:EU:C:1989:80
22/02/1989 Hartmann Troiani / Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

1989 01333

Gegenstand

Information nicht verfügbar

Systematische Übersicht

1.
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-04 Freizügigkeit und freier Dienstleistungsverkehr
    B-04.06 Soziale Sicherheit der Arbeitnehmer
      B-04.06.01 Gemeinsame Vorschriften für die verschiedenen Leistungsarten
        B-04.06.01.06 Freiwillige Versicherung oder freiwillige Weiterversicherung
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-04 Freizügigkeit und freier Dienstleistungsverkehr
    B-04.06 Soziale Sicherheit der Arbeitnehmer
      B-04.06.01 Gemeinsame Vorschriften für die verschiedenen Leistungsarten
        B-04.06.01.06 Freiwillige Versicherung oder freiwillige Weiterversicherung


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • Verordnung 1408/71 -A09 : Randnrn. 1, 9 - 17
  • Gerichtshof - Urteil C-93/76 : Randnr. 12
  • Verordnung 1408/71 -A09P1 : Randnr. 14
  • Verordnung 1408/71 -A09P2 : Randnrn. 15, 16
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 48 : Randnrn. 1, 10, 18 - 22
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 51 : Randnrn. 1, 18 - 22
  • Gerichtshof - Urteil C-284/84 : Randnr. 21
  • Gerichtshof - Urteil C-43/86 : Randnr. 21
  • Gerichtshof - Urteil C-110/79 : Randnr. 21

Tenor

  • Auslegung : Verordnung 1408/71 -A09
  • Auslegung : EWG-Vertrag (Rom), Art. 48
  • Auslegung : EWG-Vertrag (Rom), Art. 51

Schlussanträge

  • Verordnung 1408/71 -A09 : Nrn. 4 - 20, 23, 25
  • Verordnung 1408/71 -A09P2 : Nrn. 4 - 20
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 7 : Nr. 22
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 48 : Nrn. 5, 6, 21 - 24
  • Verordnung 1408/71 -A03P1 : Nr. 22
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 48 -P1 : Nr. 23
  • Verordnung 1612/68 : Nr. 23
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 51 : Nr. 23
  • Verordnung 1390/81 : Nr. 24
  • EWG-Vertrag (Rom), Art. 52 : Nr. 24
  • Gerichtshof - Urteil C-93/76 : Nrn. 8, 18
  • Gerichtshof - Urteil C-20/75 : Nrn. 11, 14
  • Gerichtshof - Urteil C-70/80 : Nrn. 12, 15
  • Gerichtshof - Urteil C-266/78 : Nr. 14
  • Gerichtshof - Urteil C-143/87 : Nr. 24
  • Gerichtshof - Urteil C-154/87 : Nr. 24
  • Verordnung 1408/71 -A45P1 : Nrn. 11, 14
  • Verordnung 1408/71 -A09P1 : Nr. 17


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 07/12/1987

Datum der Schlussanträge

  • 22/02/1989

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

18/05/1989


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 21 vom 27.01.1988, S.4

Urteil: ABl. C. 149 vom 16.06.1989, S.8

Parteien

Hartmann Troiani / Landesversicherungsanstalt Rheinprovinz

Schrifttum

  1. Neri, Sergio: Giurisprudenza della Corte di giustizia delle Comunità europee in materia sociale (settembre 1988 - maggio 1989), Affari Sociali Internazionali 1989 nº 4 p.185-188



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Bundessozialgericht - Deutschland

Gegenstand

  • Soziale Sicherheit

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

DE - Arbeiterrentenversicherungs-Neuregelungsgesetz, Art. 2 Paragraphen 28 und 50

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

première chambre (Cour)

Berichterstatter

Joliet

Generalanwalt

Jacobs

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Englisch