Urteil des Gerichtshofes vom 4. Oktober 2001.

Merz & Krell GmbH & Co..

Ersuchen um Vorabentscheidung: Bundespatentgericht - Deutschland.

Marken - Angleichung der Rechtsvorschriften - Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe d der Ersten Richtlinie 89/104/EWG - Eintragungshindernisse, Ungültigkeitsgründe - Marken, die ausschließlich aus Zeichen oder Angaben bestehen, die im allgemeinen Sprachgebrauch oder in den redlichen und ständigen Verkehrsgepflogenheiten üblich sind - Erfordernis, dass die Zeichen oder Angaben zur Bezeichnung der Waren oder Dienstleistungen, für die die Marke angemeldet wurde, üblich geworden sind - Kein Erfordernis, dass die Zeichen oder Angaben die Eigenschaften oder Merkmale der Waren oder Dienstleistungen, für die die Marke angemeldet wurde, unmittelbar beschreiben.

Rechtssache C-517/99.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil
ECLI:EU:C:2001:510
04/10/2001 Merz & Krell
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2001:510
04/10/2001 Merz & Krell
Schlussanträge
ECLI:EU:C:2001:40
18/01/2001 Merz & Krell
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

2001 I-06959

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen des Bundespatentgerichts (Deutschland) ─ Auslegung des Artikels 3 Absatz 1 Buchstabe d der Ersten Richtlinie 89/104/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Marken ─ "Marken, die ausschließlich aus Zeichen oder Angaben bestehen, die im allgemeinen Sprachgebrauch oder in den redlichen und ständigen Verkehrsgepflogenheiten üblich sind" ─ Frage der Erforderlichkeit eines unmittelbaren Bezuges dieser Zeichen oder Angaben zu den betreffenden Waren

Systematische Übersicht

1.
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-11 Rechtsangleichung
    B-11.07 Harmonisierung des Markenrechts
      B-11.07.01 Absolute Eintragungshindernisse
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-11 Rechtsangleichung
    B-11.07 Harmonisierung des Markenrechts
      B-11.07.01 Absolute Eintragungshindernisse


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

  • Richtlinie 89/104 -A02 : Randnrn. 4, 23, 28
  • Richtlinie 89/104 -A03P1 : Randnrn. 1, 5
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LC : Randnr. 35
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LD : Randnrn. 16 - 41
  • Richtlinie 89/104 -A03P3 : Randnrn. 7, 30, 37
  • Richtlinie 89/104 -C1 : Randnrn. 3, 20
  • Richtlinie 89/104 -C3 : Randnr. 3
  • Richtlinie 89/104 -C7 : Randnr. 20
  • Richtlinie 89/104 -C10 : Randnr. 24
  • Gerichtshof - Urteil C-349/95 : Randnr. 21
  • Gerichtshof - Urteil C-39/97 : Randnr. 22
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-108/97 : Randnr. 30

Tenor

  • Auslegung : Richtlinie 89/104 -A03P1LD

Schlussanträge

  • Richtlinie 89/104 -A01 : Nr. 10
  • Richtlinie 89/104 -A02 : Nrn. 11, 38 - 40
  • Richtlinie 89/104 -A03P1 : Nr. 38
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LA : Nrn. 12, 39
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LB : Nrn. 12, 38, 39
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LC : Nrn. 12, 38, 39, 49
  • Richtlinie 89/104 -A03P1LD : Nrn. 12, 35 - 52
  • Richtlinie 89/104 -A03P3 : Nrn. 12, 40
  • Richtlinie 89/104 -C1 : Nrn. 10, 24, 25
  • Richtlinie 89/104 -C3 : Nrn. 10, 25
  • Richtlinie 89/104 -C4 : Nr. 10
  • Richtlinie 89/104 -C5 : Nrn. 10, 25
  • Verordnung 40/94 -A04 : Nr. 15
  • Verordnung 40/94 -A07LD : Nrn. 16, 35
  • Verordnung 40/94 -C1 : Nrn. 13, 26
  • Verordnung 40/94 -C2 : Nrn. 13, 26
  • Verordnung 40/94 -C3 : Nrn. 13, 26
  • Gerichtshof - Urteil C-19/67 : Nr. 36
  • Gerichtshof - Urteil C-26/69 : Nr. 36
  • Gerichtshof - Urteil C-10/89 : Nrn. 30, 33, 42
  • Gerichtshof - Urteil C-251/95 : Nrn. 44, 52
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-251/95 : Nr. 29
  • Gerichtshof - Urteil C-349/95 : Nr. 30
  • Gerichtshof - Urteil C-63/97 : Nr. 31
  • Gerichtshof - Schlussanträge C-108/97 : Nr. 30
  • Gerichtshof - Urteil C-342/97 : Nr. 43


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 31/12/1999

Datum der Schlussanträge

  • 18/01/2001

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

04/10/2001


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 79 vom 18.03.2000, S.16

Urteil: ABl. C. 317 vom 10.11.2001, S.5

Parteien

Merz & Krell

Schrifttum

  1. Mok, M.R.: Ondernemingsrecht 2001 p.475-476
  2. Novak, Meinhard: Übliche und beschreibende Zeichen, European Law Reporter 2001 p.351
  3. Speyart, Herman M.H.: Intellectuele eigendom & Reclamerecht 2001 p.304-306
  4. Fezer, Karl-Heinz: Juristenzeitung 2002 p.498-500
  5. Verkade, D.W.F.: Nederlandse jurisprudentie ; Intellectuele eigendomsrecht : gepubliceerde rechtspraak met annotaties in 2001 en 2002 (Ed. Kluwer - Deventer) 2003 p.484-487
  6. Bonet, Georges: Revue trimestrielle de droit européen 2004 p.97-134



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Bundespatentgericht - Deutschland

Gegenstand

  • Rechtsangleichung
  • Geistiges, gewerbliches und kommerzielles Eigentum

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

DE - Markengesetz, Paragraph 8 Abs. 2 No. 3

Markengesetz (MarkenG), Paragraph 8 Abs. 2 No. 1, 2 und 3

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

Cour plénière (Cour)

Berichterstatter

Macken

Generalanwalt

Ruiz-Jarabo Colomer

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Spanisch