Direktion Protokoll und Besuche

Die Direktion Protokoll und Besuche befasst sich mit sämtlichen Ereignissen und Tätigkeiten im Bereich der Repräsentation des Gerichtshofs. Sie besteht aus zwei Referaten (Protokoll und Besuche) sowie einer Stelle, die für die dem Organ anvertrauten oder geliehenen Kunstwerke zuständig ist.

Protokoll

Das Referat „Protokoll" hat die Aufgabe, sämtliche Ereignisse und Tätigkeiten zu organisieren und durchzuführen, die Aspekte der Repräsentation des Gerichtshofs und seiner Mitglieder betreffen. Dabei widmet es sich insbesondere den feierlichen Sitzungen, den offiziellen Besuchen sowie den Studienbesuchen der nationalen obersten Gerichte und Verfassungsgerichte und der internationalen Gerichte. Es ist außerdem für die Organisation der jährlichen Veranstaltungen für nationale Richter und Staatsanwälte zuständig.

Besuche

Da der Gerichtshof bestrebt ist, die Kenntnisse über das Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union zu verbessern, empfängt er an seinem Sitz Besuchergruppen und bietet ihnen ein auf ihre Interessen abgestimmtes Programm an (Seminare für nationale Richter und Staatsanwälte, Studienbesuche für Angehörige juristischer Berufe und für Studenten der Rechtswissenschaften, Informationsveranstaltungen für Besucher, die keine Juristen sind).

Der Gerichtshof empfängt jährlich etwa 4 000 Angehörige juristischer Berufe (nationale Richter und Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Hochschulprofessoren, Unternehmensjuristen usw.) und etwa 10 000 weitere Besucher (hauptsächlich Studenten der Rechtswissenschaften).

Für weitere Informationen: - Besuche und Besuchsanfragen