Language of document :

Urteil des Gerichts vom 22. Juni 2022 – Tequila Revolución/EUIPO – Horizons Group (London) (Revolution Vodka)

(Rechtssache T-628/21)1

(Unionsmarke – Widerspruchsverfahren – Anmeldung der Unionswortmarke Revolution Vodka – Ältere Unionswortmarke TEQUILA REVOLUCIÓN – Relatives Eintragungshindernis – Art. 8 Abs. 1 Buchst. a und b der Verordnung [EU] 2017/1001 – Keine ernsthafte Benutzung der Marke – Art. 47 Abs. 2 der Verordnung 2017/1001)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Klägerin: Tequila Revolución S.A.P.I. De C.V. (Mexiko, Mexiko) (vertreten durch Rechtsanwalt M. Pomares Caballero)

Beklagter: Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (vertreten durch S. Pétrequin und V. Ruzek als Bevollmächtigte)

Andere Beteiligte im Verfahren vor der Beschwerdekammer des EUIPO: Horizons Group (London) Ltd (Reading, Vereinigtes Königreich)

Gegenstand

Mit ihrer Klage gemäß Art. 263 AEUV beantragt die Klägerin die Aufhebung und Abänderung der Entscheidung der Fünften Beschwerdekammer des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) vom 22. Juli 2021 (Sache R 2266/2020-5).

Tenor

Die Klage wird abgewiesen.

Die Tequila Revolución S.A.P.I. De C.V. trägt die Kosten.

____________

1     ABl. C 490 vom 6.12.2021.