Language of document :

Urteil des Gerichts vom 29. November 2018 – Louis Vuitton Malletier/EUIPO – Fulia Trading (LV BET ZAKŁADY BUKMACHERSKIE)

(Rechtssache T-373/17)1

(Unionsmarke – Widerspruchsverfahren – Anmeldung der Unionsbildmarke LV BET ZAKŁADY BUKMACHERSKIE – Ältere Unionsbildmarke LV – Relatives Eintragungshindernis – Art. 8 Abs. 5 der Verordnung [EG] Nr. 207/2009 [nunmehr Art. 8 Abs. 5 der Verordnung (EU) 2017/1001] – Art. 75 der Verordnung Nr. 207/2009 [nunmehr Art. 94 der Verordnung 2017/1001] – Frühere Entscheidungen des EUIPO, in denen die Wertschätzung der älteren Marke anerkannt wurde)

Verfahrenssprache: Englisch

Parteien

Kläger: Louis Vuitton Malletier (Paris, Frankreich) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte P. Roncaglia, G. Lazzeretti, F. Rossi und N. Parrotta)

Beklagter: Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (Prozessbevollmächtigter: D. Gája)

Andere Beteiligte im Verfahren vor der Beschwerdekammer des EUIPO und Streithelferin vor dem Gericht: Fulia Trading Ltd (London, Vereinigtes Königreich) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwältin L. Karpierz)

Gegenstand

Klage gegen die Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer der EUIPO vom 29. März 2017 (Sache R 1567/2016-4) betreffend ein Widerspruchsverfahren zwischen Louis Vuitton Malletier und Fulia Trading

Tenor

Die Entscheidung der Vierten Beschwerdekammer des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) vom 29. März 2017 (Sache R 1567/2016-4) wird aufgehoben.

Das EUIPO trägt seine eigenen Kosten sowie die Hälfte der Kosten von Louis Vuitton Malletier.

Die Fulia Trading Ltd trägt ihre eigenen Kosten sowie die Hälfte der Kosten von Louis Vuitton Malletier.

____________

1     ABl. C 256 vom 7.8.2017.