Language of document :

Klage, eingereicht am 6. April 2020 – Berebene/EUIPO – Consorzio vino Chianti Classico (GHISU)

(Rechtssache T-201/20)

Sprache der Klageschrift: Italienisch

Parteien

Klägerin: Berebene Srl (Rom, Italien) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt A. Massimiani)

Beklagter: Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO)

Anderer Beteiligter im Verfahren vor der Beschwerdekammer: Consorzio vino Chianti Classico (Radda in Chianti, Italien)

Angaben zum Verfahren vor dem EUIPO

Anmelder der streitigen Marke: Klägerin.

Streitige Marke: Anmeldung der farbigen Unionsbildmarke GHISU – Anmeldung Nr. 17 232 571.

Verfahren vor dem EUIPO: Widerspruchsverfahren.

Angefochtene Entscheidung: Entscheidung der Ersten Beschwerdekammer des EUIPO vom 23. Januar 2020 in der Sache R 592/2019-1.

Anträge

Die Klägerin beantragt,

die angefochtene Entscheidung aufzuheben;

folglich die Eintragung der Unionsbildmarke GHISU Nr. 17 232 571 auch für die Waren der Klasse 33 der Nizzaer Klassifikation anzuordnen;

dem EUIPO die Kosten des Widerspruchs- und des Beschwerdeverfahrens aufzuerlegen.

Angeführter Klagegrund

Fehlerhafter Vergleich der einander gegenüberstehenden Marken und fehlerhafte Gesamtwürdigung der Möglichkeit einer Verwechslungsgefahr und eines ungerechtfertigten Vorteils.

____________