Klage, eingereicht am 7. Juni 2010 - Lebedef/Kommission

(Rechtssache F-40/10)

Verfahrenssprache: Französisch

Parteien

Kläger: Giorgio Lebedef (Senningerberg, Luxemburg) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt F. Frabetti)

Beklagte: Europäische Kommission

Streitgegenstand und Beschreibung des Rechtsstreits

Aufhebung der Entscheidung der Kommission, mit der eine nicht genehmigte Überschreitung des Jahresurlaubs des Klägers für das Jahr 2009 um 5,5 Tagen festgestellt wird

Anträge

Der Kläger beantragt,

die Entscheidung vom 11. August 2009 aufzuheben, mit der der Generaldirektor von Eurostat das Referat Personalmanagement angewiesen hat, den zuständigen Dienststellen des Amts für die Feststellung und Abwicklung finanzieller Ansprüche die Überschreitung des Jahresurlaubs des Klägers für das Jahr 2009 um 5,5 Tagen anzuzeigen, damit er für diese Zeit den Anspruch auf seine Dienstbezüge verliert;

der Kommission die Kosten aufzuerlegen.

____________