Urteil des Gerichts für den öffentlichen Dienst (Erste Kammer) vom 26. Februar 2013 – Bojc Golob/Kommission

(Rechtssache F-74/11)1

(Öffentlicher Dienst – Vertragsbedienstete – Unbefristeter Vertrag – Beendigung)

Verfahrenssprache: Englisch

Parteien

Klägerin: Aleksandra Bojc Golob (Domžale, Slowenien) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwalt S. Rodrigues, Rechtsanwältin A. Blot und Rechtsanwalt C. Bernard-Glanz)Beklagte: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: G. Berscheid und D. Martin)Gegenstand der RechtssacheÖffentlicher Dienst – Antrag auf Aufhebung der Entscheidung der zum Abschluss der Dienstverträge ermächtigten Behörde, den unbefristeten Arbeitsvertrag der Klägerin zu beendenTenor des UrteilsDie Klage wird abgewiesen.Frau Bojc Golob trägt ihr

tsanwalt C. Bernard-Glanz)Beklagte: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: G

. Berscheid und D. Martin)

Gegenstand der RechtssacheÖffentlicher Dienst – Antrag auf Aufhebung der Entscheidung der zum Abschluss der Dienstverträge ermächtigten Behörde, den unbefristeten Arbeitsvertrag der Klägerin zu beendenTenor des UrteilsDie Klage wird abgewiesen.Frau Bojc Golob trägt ihre eigenen Kosten und wird verurteilt, die der Europäischen Kommission entstandenen Kosten zu tragen.