Urteil des Gerichtshofs (Sechste Kammer) vom 14. Mai 2020

EIS GmbH gegen TO

Vorabentscheidungsersuchen des Bundesgerichtshofs

Vorlage zur Vorabentscheidung – Verbraucherschutz – Richtlinie 2011/83/EU – Art. 6 Abs. 1 Buchst. c und h und Abs. 4 – Anhang I Teil A – Widerrufsrecht – Vom Unternehmer zur Verfügung zu stellende Informationen zu den Bedingungen, Fristen und Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts – Pflicht des Unternehmers, ‚gegebenenfalls‘ seine Telefonnummer anzugeben – Umfang

Rechtssache C-266/19


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
03/07/2020 EIS
Urteil
ECLI:EU:C:2020:384
14/05/2020 EIS
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Antrag (ABl.)
21/06/2019 EIS
Vorabentscheidungsersuchen
29/03/2019 EIS
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

noch nicht veröffentlicht (Allgemeine Sammlung)

Gegenstand

Information nicht verfügbar

Systematische Übersicht

1.
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.01 Anwendungsbereich der Regelung
        4.18.02.01.02 Außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossene Verträge
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.01 Anwendungsbereich der Regelung
        4.18.02.01.03 Fernabsatzverträge
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.02 Vorvertragliche Informationspflichten
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.01 Anwendungsbereich der Regelung
        4.18.02.01.03 Fernabsatzverträge
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.02 Vorvertragliche Informationspflichten
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.03 Widerrufsrecht


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

Tenor

Schlussanträge

Information nicht verfügbar


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 29/03/2019

Datum der Schlussanträge

Information nicht verfügbar

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

14/05/2020


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Information nicht verfügbar

Parteien

EIS

Schrifttum

  1. Rätze, Martin: EIS GmbH / TO : C-266/19, Wettbewerb in Recht und Praxis 2020 p. 843-847 (DE)
  2. Augenhofer, Susanne: To Answer the Phone or not – Case Note to CJEU, C-266/19 EIS, Journal of European Consumer and Market Law 2021 n° 1 p. 30-33 (EN)



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Bundesgerichtshof - Deutschland

Gegenstand

  • Rechtsangleichung

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), Paragraph 312d Abs. 1 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche (BGBEG), Artikel 246a Paragraph 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1, Satz 2

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), Paragraph 312d Abs. 1 Satz 1 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche (BGBEG), Artikel 246a Paragraph 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1, Satz 2

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

sixième chambre (Cour)

Berichterstatter

Safjan

Generalanwalt

Pitruzzella

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

    Information nicht verfügbar