Urteil des Gerichtshofes (Sechste Kammer) vom 22. Juni 2000.

Safet Eyüp gegen Landesgeschäftsstelle des Arbeitsmarktservice Vorarlberg.

Ersuchen um Vorabentscheidung: Verwaltungsgerichtshof - Österreich.

Assoziierungsabkommen EWG-Türkei - Freizügigkeit der Arbeitnehmer - Artikel 7 Absatz 1 des Beschlusses Nr. 1/80 des Assoziationsrates - Familienangehöriger eines türkischen Arbeitnehmers - Ordnungsgemäßer Wohnsitz - Zeiten, in denen eine Person, die die Genehmigung erhalten hat, zu dem Arbeitnehmer zu ziehen, mit diesem in eheähnlicher Lebensgemeinschaft zusammengelebt hat - Recht auf Ausübung einer Beschäftigung - Antrag auf einstweilige Anordnung.

Rechtssache C-65/98.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil
ECLI:EU:C:2000:336
22/06/2000 Eyüp
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2000:336
22/06/2000 Eyüp
Schlussanträge
ECLI:EU:C:1999:561
18/11/1999 Eyüp
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

2000 I-04747

Gegenstand

Vorabentscheidungsersuchen des Verwaltungsgerichtshofes (Wien) ─ Auslegung des Beschlusses 1/80 des Assoziationsrates EWG─Türkei ─ Frage, ob der Begriff "Familienangehöriger" im Sinne von Artikel 7 den Lebensgefährten umfaßt ─ Frage, ob in die Berechnung der Dauer (fünf Jahre) der Ehe Zeiten anderer Formen des Zusammenlebens einzubeziehen sind ─ Auslegung des Gemeinschaftsrechts ─ Verpflichtung zum Erlaß einstweiliger Anordnungen zum Schutz von Rechten, die sich möglicherweise aus den Artikeln 6 und 7 des Beschlusses 1/80 des Assoziationsrates EWG─Türkei ergeben

Systematische Übersicht

1.
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-25 Völkerrechtliche Verträge
    B-25.05 Einzelne von der Gemeinschaft geschlossene Verträge


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

Tenor

Information nicht verfügbar

Schlussanträge


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 05/03/1998

Datum der Schlussanträge

  • 18/11/1999

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

22/06/2000


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 137 vom 02.05.1998, S.12

Urteil: ABl. C. 302 vom 21.10.2000, S.1

Parteien

Eyüp

Schrifttum

  1. Izzo, Simonetta: Quando la prudenza è eccessiva, Diritto pubblico comparato ed europeo 2000 p.1595-1598
  2. Hecker, P.: Revue du droit de l'Union européenne 2000 nº 3 p.682-685
  3. Pallaro, Paolo: Coppie di fatto e ricongiungimento familiare nell' ordinamento comunitario: un nuovo indirizzo della Corte di giustizia?, Diritto comunitario e degli scambi internazionali 2001 p.261-280
  4. Luby, Monique: Chronique de jurisprudence du Tribunal et de la Cour de justice des Communautés européennes, Journal du droit international 2001 p.654-655
  5. Weh, Wilfried Ludwig: Der Fall Eyüp - Ein Erlebnisbericht über ein unterschätztes Urteil, gleichzeitig ein Hintergrundbericht, Informationsbrief Ausländerrecht 2003 p.81-83



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Verwaltungsgerichtshof - Österreich

Gegenstand

  • Freizügigkeit der Arbeitnehmer
  • Auswärtige Beziehungen
  • - Assoziierungsabkommen

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

sixième chambre (Cour)

Berichterstatter

Schintgen

Generalanwalt

La Pergola

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Italienisch