Urteil des Gerichtshofes (Erste Kammer) vom 19. Januar 2006.

Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen Bundesrepublik Deutschland.

Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats - Artikel 49 EG - Freier Dienstleistungsverkehr - Unternehmen, das Arbeitnehmer beschäftigt, die Angehörige von Drittstaaten sind - Unternehmen, das Dienstleistungen in einem anderen Mitgliedstaat erbringt - Arbeitsvisumregelung.

Rechtssache C-244/04.


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
11/03/2006 Kommission / Deutschland
Als PDF-Dokumente anzeigen
Urteil
ECLI:EU:C:2006:49
19/01/2006 Kommission / Deutschland
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Urteil (Leitsätze)
ECLI:EU:C:2006:49
19/01/2006 Kommission / Deutschland
Schlussanträge
ECLI:EU:C:2005:558
15/09/2005 Kommission / Deutschland
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Beschluss
ECLI:EU:C:2005:800
02/03/2005 Kommission / Deutschland
Beschluss
ECLI:EU:C:2004:833
15/11/2004 Kommission / Deutschland
Klage (ABl.)
11/09/2004 Kommission / Deutschland
Als PDF-Dokumente anzeigen
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

2006 I-00885

Gegenstand

Vertragsverletzung eines Mitgliedstaats – Artikel 49 EG – Entsendung drittstaatsangehöriger Arbeitnehmer im Rahmen der Erbringung einer Dienstleistung durch in einem anderen Mitgliedstaat ansässige Unternehmen, die ein „Arbeitsvisum“ voraussetzt, das nur erteilt wird, wenn der Arbeitnehmer zum Zeitpunkt seiner Entsendung seit mindestens einem Jahr beim Dienstleistungserbringer beschäftigt ist

Systematische Übersicht

1.
B Europäische Gemeinschaft (EWG/EG)
  B-04 Freizügigkeit und freier Dienstleistungsverkehr
    B-04.04 Freier Dienstleistungsverkehr
      B-04.04.00 Allgemeines


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

Tenor

Schlussanträge


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 08/06/2004

Datum der Schlussanträge

  • 15/09/2005

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

19/01/2006


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Eingang: ABl. C. 228 vom 11.09.2004, S.20

Urteil: ABl. C. 60 vom 11.03.2006, S.5

Parteien

Kommission / Deutschland

Schrifttum

  1. Meyer, Francis: Droit communautaire du travail, Recueil Le Dalloz 2005 Pan. p.2783-2789
  2. Cavallini, Joël: Le fait de soumettre à autorisation préalable et à une condition d'ancienneté d'un an le détachement de salariés étrangers ressortissants d'Etats tiers est contraire à l'article 49 CE, La semaine juridique - Social 2006 nº 1176 p.20-22
  3. Lhernould, Jean-Philippe: L'actualité de la jurisprudence communautaire et internationale, Revue de jurisprudence sociale 2006 p.361-364
  4. Idot, Laurence: Détachement des travailleurs, Europe 2006 Mars Comm. nº 86 p.22
  5. Lynskey, O.: La jurisprudence de la Cour de justice et du Tribunal de première instance. Chronique des arrêts. Arrêt "Commission contre République fédérale d'Allemagne", Revue du droit de l'Union européenne 2006 nº 1 p.188-192
  6. Thym, Daniel: Umfang nationaler Kontrollmöglichkeiten bei der Arbeitnehmerentsendung, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 2006 p.713-715
  7. Adobati, Enrica: Le norme tedesche sull'impiego di cittadini di stati terzi distaccati da prestatori di servizi stabiliti in altri paesi membri sono contrarie al diritto comunitario, Diritto comunitario e degli scambi internazionali 2006 p.71-72
  8. Höller, Edlyn: Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht 2006 p.465-468
  9. Varga, Peter: Sloboda poskytovania služieb a občania nečlenských štátov EÚ, Justicná revue : casopis pre právnu prax. Príloha 2006 p.1773-1778
  10. Banu, Mihai: Libera circulație a serviciilor și dreptul de stabilire, Revista românã de drept comunitar 2007 nº 01 p.81-86



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Information nicht verfügbar

Gegenstand

  • Freier Dienstleistungsverkehr

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vertragsverletzungsklage : Stattgabe

Spruchkörper

première chambre (Cour)

Berichterstatter

Levits

Generalanwalt

Geelhoed

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Englisch