Urteil des Gerichtshofs (Erste Kammer) vom 11. September 2019

Antonio Romano und Lidia Romano gegen DSL Bank – eine Niederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank AG, anciennement DSL Bank – ein Geschäftsbereich der Deutsche Postbank AG

Vorabentscheidungsersuchen des Landgerichts Bonn

Vorlage zur Vorabentscheidung – Verbraucherschutz – Richtlinie 2002/65/EG – Im Fernabsatz geschlossener Verbraucherdarlehensvertrag – Widerrufsrecht – Ausübung des Widerrufsrechts, nachdem der Vertrag auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers bereits voll erfüllt wurde – Übermittlung der Informationen über das Widerrufsrecht an den Verbraucher

Rechtssache C-143/18


Seitenanfang Dokumente der Rechtssache
Dokument Datum Parteien Gegenstand Curia EUR-Lex
Urteil (ABl.)
25/10/2019 Romano
Urteil
ECLI:EU:C:2019:701
11/09/2019 Romano
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Schlussanträge
ECLI:EU:C:2019:273
28/03/2019 Romano
EUR-Lex Text EUR-Lex Text zweisprachig
Antrag (ABl.)
04/05/2018 Romano
Als PDF-Dokumente anzeigen
Seitenanfang Rechtliche Analyse der Entscheidung oder der Sache

Sammlung der Rechtsprechung

veröffentlicht in der digitalen Sammlung (Allgemeine Sammlung)

Gegenstand

Information nicht verfügbar

Systematische Übersicht

1.
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.01 Anwendungsbereich der Regelung
        4.18.02.01.03 Fernabsatzverträge
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.03 Widerrufsrecht
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.01 Anwendungsbereich der Regelung
        4.18.02.01.03 Fernabsatzverträge
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.02 Vorvertragliche Informationspflichten
4 Innenpolitik der Europäischen Union
  4.18 Verbraucherschutz
    4.18.02 Rechte der Verbraucher - Allgemeiner Rahmen
      4.18.02.03 Widerrufsrecht


Nachweise zu Rechtsprechung oder Rechtsvorschriften

Zitate in Gründen

Tenor

Schlussanträge


Datum

Datum der Einreichung des verfahrenseinleitenden Schriftstücks

  • 23/02/2018

Datum der Schlussanträge

  • 28/03/2019

Datum der Sitzung

Information nicht verfügbar

Verkündungsdatum

11/09/2019


Bezugsdaten

Veröffentlichung im Amtsblatt

Urteil: ABl. C. 383 vom 11.11.2019, S.21

Eingang: ABl. C. 182 vom 28.05.2018, S.9

Parteien

Romano

Schrifttum

  1. Maier, Arne: Fernabsatz von Finanzdienstleistungen: Ausschluss des Widerrufsrechts bei beiderseits vollständiger Vertragserfüllung (Romano), Verbraucher und Recht 2020 p.18-23 (DE)
  2. Freitag, Robert: A never ending story? Das fernabsatzrechtliche Widerrufsrecht im Verbraucherdarlehensrecht nach dem „Romano"-Urteil des EuGH, Wertpapier-Mitteilungen 2020 p. 293-299 (DE)



Analytische Verfahrensdaten

Herkunft der zur Vorabentscheidung vorgelegten Frage

Landgericht Bonn - Deutschland

Gegenstand

  • Niederlassungsfreiheit
  • Freier Dienstleistungsverkehr
  • Rechtsangleichung

Betreffende Vorschriften des nationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Betreffende Vorschriften des internationalen Rechts

Information nicht verfügbar

Verfahren und Ergebnis

  • Vorabentscheidungsersuchen

Spruchkörper

première chambre (Cour)

Berichterstatter

Safjan

Generalanwalt

Pitruzzella

Verfahrenssprache(n)

  • Deutsch

Sprache(n) der Schlussanträge

  • Italienisch